So richtig lecker

 

            Fleisch ist mein Gemüse - oder so ähnlich


Porree Hack Pfanne


Zutaten:

1 kg Porree/Lauch

500 g gem. Hack oder auch nur Rind

1 El Mehl

300 ml Sahne

Optional: 1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer, Zucker, Gemüsebrühepulver


Als erstes den Porree vom Strunk befreien, dann in feine Scheiben schneiden und in einem Sieb waschen. 
Schön abtropfen lassen.
Dann das Fleisch in ein wenig Fett anbraten - es geht auch ohne Fett: Da einfach nur einen Schluck Wasser in die heiße Pfanne geben und es aufkochen lassen.
Das schön bröselig braten, den Porree dazu geben und miteinander verrühren.
Dann den Eßlöffel Mehl hinzugeben, umrühren und mit der Sahne aufgießen und einmal aufkochen lassen.
Wenn man will, kann man jetzt eine Knoblauchzehe hineinpressen. Ich bin aber der Meinung das der Porree so scharf genug ist.
Jetzt mit viel Pfeffer - am besten aus der Mühle, ein kleines bisschen Salz, Brühpulver nach Geschmack und ca 1 Teelöffel Zucker abschmecken. 
Zack die Bohne - fertig ist das Essen...

Jetzt stellt sich die Frage: warum Zucker? Der Zucker hebt den Geschmack hervor. Beim Kuchen gibt man doch auch eine Prise Salz hinzu.

Dazu schmeckt ein selbstgemachtes Kartoffelpüree oder ein wunderbar frisches Graubrot. Man kann auch noch Walnüsse dazu reichen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt