So richtig lecker

 


       Butter bei die Fische? Nee - Soße auf die Nudeln 

 

Schnelle Hacksoße

 

Zutaten:
1 kg gem. Hack
2 Zwiebeln
1 - 2 Knoblauchzehen
2 Dosen gehackte Tomaten (Pizzatomaten)
1 Tube Tomatenmark
Salz, Pfeffer und Gewürze nach dem eigenen Gusto

Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und im Fett (oder Olivenöl) andünsten, danach das Fleisch hinzugeben und gut anbraten (es darf nichts rohes mehr zu sehen sein). Dann gibt man die Tomaten hinzu und hebt sie gut unter. Danach ist das Tomatenmark dran: rein damit und gut unterrühren. Das füllt man dann mit Wasser auf. Eine Mengenangabe kann ich nicht machen, weil jeder die Soße unterschiedlich dick mag. Danach presse ich den Knoblauch in die Soße und schmecke sie ab. Auch da ist jeder anders. Der eine mag Curry in der Soße, der andere Kurkuma, ein anderer wieder nur Paprika. 

Diese Soße mache ich ganz gerne spontan und sie langt locker für vier gute Esser. Wenn bei uns etwas übrig bleibt, gebe ich die restlichen Nudeln in die Soße und wärme sie am nächsten Tag nur auf

Das wunderbare an dieser Soße ist: sie schmeckt nie gleich. Denn ich nehme immer andere Gewürze

_________________________________________________________________________



Gemüsesoße

 

Zutaten:


Olivenöl
2 Möhren
1 Zucchini
2 Paprika
1 Zwiebel
1/4 l Rotwein
1 Pizzatomaten
Salz, Pfeffer, Oregano, Paprika

Das Gemüse putzen und in Mundgerechte Stücke schneiden. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und das Gemüse gut anbraten und mit dem Rotwein ablöschen, einkochen lassen und dann die Dosentomaten hinzugeben. Abschmecken und das war es dann auch schon. 

Diese Soße war ein Experiment. Denn ich habe für meine Küchenmaschine die Pasta fresca und an dem Tag meine Nudelatrizen bekommen und musste sie unbedingt ausprobieren. 

Die Nudeln die man auf dem Bild sieht, sind die Mafalde. 

____________________________________________________________________________

Sahne Bacon Soße

 Zutaten:

1 Becher Sahne
1 Zwiebel
1 gewürfelter Bacon
Salz und Pfeffer

Als erstes die Zwiebel putzen und in kleine Würfel schneiden.

Dann den Bacon in einem Topf anbraten und die Zwiebelwürfel hinzugeben.
Danach den Becher Sahne dazu gießen und einmal aufkochen lassen. 
Auf kleine Flamme stellen und nacheinander die 4 Eigelb einrühren.
Eindicken lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Und schon ist eine schnelle Soße - passend zu Fusili - fertig.

Diese Soße entstand weil ich so richtige Lust auf Carbonara hatte, aber keinen Parmesan zu Hand hatte.

Die Nudeln auf dem Bild sind selbstgemachte Fusili :)